Dipl. Psych.

Susanne Wollenweber

Psychologische Psychotherapeutin
Praxis für Verhaltenstherapie und Supervision,
Berlin-Schöneberg
Susanne Wollenweber
In meiner Praxis in Schöneberg behandle ich Jugendliche (ab 15 Jahren) und Erwachsene aller gesetzlichen Krankenkassen. Ein Schwerpunkt meiner Praxis liegt auf der Arbeit mit Menschen, bei denen als Jugendliche oder als Erwachsene eine Autismus-Spektrums-Störung/Asperger-Syndrom/ hochfunktioneller Autismus erkannt wurde oder sie diese bei sich selbst vermuten.

Kontakt

Praxis für Verhaltenstherapie und Supervision
Dipl.-Psych. Susanne Wollenweber
Psychologische Psychotherapeutin

Großgörschenstraße 39
10827 Berlin-Schöneberg
Anfahrt
U-Bhf. Kleistpark
S-Bhf. Yorkstraße/Großgörschenstraße

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung.

Wenn Sie einen Ersttermin vereinbaren möchten, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail und sagen Sie bitte dazu, falls es bei Ihnen um ASS geht.

Wenn ich nicht innerhalb von 5 Werktagen zurückrufe oder zurückschreibe, habe ich leider gerade keinen Therapieplatz frei.

Autismus

Asperger-Autismus oder Hochfunktioneller Autismus wird heute zusammengefasst unter der dem Begriff Autismus-Spektrums-Störung (ASS). So wird besser umschrieben, dass es sich hier um einen Symptomkomplex handelt mit unterschiedlichen Ausprägungen und Stärken. Meist besteht eine Komorbidität bzw. unscharfe Abgrenzung zu anderen Diagnosen insbesondere zu ADS/ADHS. Wenn ASS nicht bereits im Kindesalter erkannt wurde, entsteht meist eine lange Leidensgeschichte mit übermäßigen Kompensationsbemühungen, wodurch sich psychische Erkrankungen wie Depressionen und soziale Ängste entwickeln. Gerade Mädchen und Frauen gelingt es meist sehr gut sich anzupassen und sich sozial unauffällig zu verhalten – mit einem hohen Preis für die eigene psychische Gesundheit.

Spezielles Therapieangebot für Menschen mit ASS:
Kombinationsbehandlung aus Gruppen- und Einzeltherapie

In Kleingruppen (max. 6 TeilnehmerInnen) haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen und sich einmal nicht als „Sonderling“ zu erleben. Neben Raum für individuelle Themen, geht es um Informationen zu ASS und den typischen Symptomen und Problemen im sozialen Umfeld, um die Förderung von Selbstakzeptanz und Selbstfürsorge mit dem Ziel, beispielsweise depressive Zusammenbrüche und/oder Panikattacken als Überlastungsreaktionen zu verstehen und kontrollieren zu lernen. Je besser Sie Ihre spezifischen Bedürfnisse kennen, desto besser gelingt die Kommunikation darüber. Dies ist im privaten und beruflichen Umfeld eine oftmals schwierige Gradwanderung.

Supervision

Häufig erleben Menschen mit Autismusspektrums-Störung Psychotherapie als frustrierend – genauso die behandelnden TherapeutInnen. Das muss nicht sein. Mit einem tieferen Verständnis des komplexen Störungsbildes und einem individuell angepassten therapeutischen Vorgehen (vom Setting bis hin zu Therapiezielen) erreicht man eine aktive, vertrauensvolle und erfolgreiche Arbeit, die beiden Seiten Spaß macht.

Deshalb richtet sich auch hier mein Angebot insbesondere an niedergelassene KollegInnen, welche in ihrer therapeutischen Arbeit Fragen haben zur Behandlung Ihrer PatientInnen mit Autismus oder bei denen der Verdacht auf ASS besteht.

Darüber hinaus bin ich im Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychologische Psychotherapie (MAPP) als Supervisorin anerkannt.

Über mich

Die Verschiedenartigkeit von Menschen kennenzulernen, deren Entwicklung zu verstehen und sie ein Stück auf ihrem Weg begleiten zu dürfen, ist für mich mehr als ein Beruf.
2021–2022 Weiterbildung Gruppentherapie am Magdeburger Institut für Psychologische Psychotherapie (MAPP)
2020 Praxis-Umzug nach Berlin-Schöneberg
2017–2018 Weiterbildung Traumatherapie, EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing ) am Institut für Traumatherapie Berlin
Seit 2016 Kassenzulassung in Berlin-Spandau
2013–2014 Weiterbildung Traumatherapie, IRRT (Imagery Rescripting und Reprocessing Therapy) bei Prof. M. Smucker
2011–2013 Weiterbildung Schematherapie am Institut für Schematherapie Berlin
Seit 2009 Selbstständig in eigener Privatpraxis Berlin-Schöneberg/Kreuzberg
2008–2010 MediPlaza, MVZ Berlin-Mitte:
Aufbau der psychotherapeutischen Behandlung im Zentrum
Projektentwicklung Case-Management bei psychischen Störungen
Erstellung von psychoedukativen Beratungs-Handbüchern
Vorträge für Ärzte und Patienten
2010 Zusatzqualifikation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
2008 Approbation und Arztregistereintrag als Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie
2005–2009 Psychotherapie-Ambulanz des Instituts für Psychologische Psychotherapie und Beratung Berlin e.V. (ppt), Verhaltenstherapien für Erwachsene, Jugendliche und Kinder
2002–2008 Praxis Drs. med. Gensecke, Elpers, Gypkens, Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Gruppentherapie für sozial-ängstliche Kinder und Jugendliche
Einzeltherapie
Testpsychologische Diagnostik
2005–2006 Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) der Spastikerhilfe eG, Lichterfelde
ADHS-Gruppentherapien und Elterngruppen
Diagnostik, Beratung und Therapie von Kindern und deren Familien
2002–2003 Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Charité-CVK, Wedding
Mitarbeit beim Aufbau der Baby- und Kleinkindsprechstunde und des Forschungsprojekts zur „Psychiatrie der frühen Kindheit“
Videodiagnostik von Eltern-Kind-Interaktionen und Elternberatung
Methodenkonzeption, Datenverarbeitung und Publikation
2002 Diplom in Psychologie (Studium an der FU Berlin und JLU Gießen)